AVEVA Edge

Eingebettete HMI-Software für intelligente Maschinen.

Wir rufen zurück

Schritt 1

Lassen Sie uns wissen, wie wir Sie erreichen können.

 

Schritt 2

Sagen Sie uns, wie wir Ihnen helfen können.

 

Schritt 3

Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

AVEVA Edge – Übersicht

AVEVA Edge ist eine Bedienerumgebung (HMI) speziell für eingebettete und OEM-Anwendungen, bei denen es vor allem um geringen Ressourcenbedarf und einen wettbewerbsfähigen Preis geht. Diese schlanke und dennoch mit vollem Funktionsumfang ausgestattete Lösung erlaubt es vor allem Maschinenbauern, aber auch anderen Anwendern aus unterschiedlichen Branchen, die Entwicklung intuitiver, sicherer und wartungsfreundlicher HMI-Applikationen. Dank des geringen Ressourcenbedarfs ist AVEVA Edge die ideale Visualisierung für das Industrielle Internet der Dinge  (Industrial Internet of Things – IIoT). Sie kann auf Panel-PCs, eingebetteten Geräten und Maschinen eingesetzt werden und unterstützt zudem den HMI-Fernzugriff über Smartphones und Tablets, ohne dass ein Client installiert werden muss.

AVEVA Edge ist eine organische Erweiterung des aktuellen AVEVA HMI-Produktangebots – und die perfekte Ergänzung für Kunden, die bereits über eine AVEVA System Platform oder AVEVA Historian Installation verfügen. Sie gestattet eingebettete Geräte, lokale PC-basierte HMIs und SCADA-Systeme mit einer einzigartigen Funktionalität aus, um Automatisierungssysteme durchgängig zu vernetzen.

Wesentliche Vorteile

  • Nahtlose Anbindung kompakter eingebetteter Geräte an die System Platform und Historian
  • Plattformneutralität: Sie können eine einmal erstellte Anwendung ebenso auf eingebetteten Linux- und VxWorks-Systemen verteilen,  sowie auf eingebetteten Desktop- und Server-Plattformen der Microsoft-Betriebssystemen
  • Native Webbrowser-Visualisierung ohne Client-Installation und Verwaltung

AVEVA Edge erweitert die Intelligenz eingebetteter Geräte

Maschinenbauer (OEMs), Lösungshersteller (VARs) und Endanwender können eigenständige Maschinen umrüsten, indem sie ihre Maschinendaten in das Datenarchivierungs- und Überwachungssystem der HMI integrieren und offenlegen. Einmal angeschlossen, werden diese Ausrüstungsgegenstände/Geräte zu einem integralen Bestandteil des Automatisierungssystems, sogar über mehrere Werkstätten/Anlagen/Standorte hinweg.

Integration von AVEVA Edge und AVEVA System Platform für IIoT-Lösungen

Mit der zunehmenden Bedeutung des Internets der Dinge wird nicht nur die Anzahl der für den Austausch von Maschinendaten genutzten eingebetteten Geräte steigen. Auch die Nachfrage nach erweiterter Maschinenfunktionalität wird stetig anwachsen, beispielsweise nach geräteübergreifender Interoperabilität, der Datenaustausch mit cloudbasierten Systemen sowie der Bedarf an anwenderfreundlicher Fernkonfiguration und -wartung. Machen Sie die Maschinendaten aus ihren eingebetteten Geräten nutzbar, indem Sie die AVEVA Edge direkt auf Ihren Geräten installieren und die Daten über eine vorhandene AVEVA System Platform bereitstellen oder mittels AVEVA Cloud Operations (InSight) in einem cloud-basierten Historian archivieren. .

AVEVA Edge – Funktionen

Einzigartige Softwarefunktionen ermöglichen Ihnen die einfache und kosteneffektive Nutzung der AVEVA Edge zum Gestaltung intelligenter umfassender Automatisierungssysteme.

Lassen Sie Ihre Maschinendaten für sich arbeiten – Integration in die AVEVA System Platform

Mit AVEVA Edge erhalten Sie eine durchgängige Transparenz von den SCADA-Anwendungen auf Basis der AVEVA System Platform bis zu den eingebetteten, maschinenbasierten Kompaktsystemen. Konfigurieren Sie räumlich entfernte Maschinen direkt über AVEVA System Platform.

Überwachen Sie Zustand und Leistung Ihrer Maschinen bezüglich Standards wie ISA88.TR002, Weihenstephan, OMAC PackML und bilden Sie Kennzahlen wie OEE (Overall Equipment Effectiveness). Änderungen, die Sie in den Anwendungen der InTouch Edge HMI implementieren, werden automatisch in den SCADA-Anwendungen von AVEVA System Platform übernommen.

  • Maximieren die TCO Ihrer AVEVA System Platform, indem Sie Daten aus eingebetteten Geräten überall verfügbar machen.
  • Die eingebaute Integration in AVEVA System Platform sowie AVEVA Historian und AVEVA Cloud Operations ermöglicht die einfache Erstellung standortübergreifender Berichte und Leistungskennzahlen.
  • Eine native Verknüpfung von AVEVA System Platform mit AVEVA Edge erlaubt die Erfassung und Archivierung von Datenpunkten und Alarmen ohne Einfluss auf die vorhandenen System-Platform-Lizenzen.
  • Eine mehrstufige Architektur für IIoT-basierte Anwendungen, die auf vielen miteinander vernetzten Geräte angewiesen sind.
  • Die Möglichkeit einer zentralen Verteilung von Projekten der AVEVA Edge auf verbundene, externe Netzknoten von AVEVA System Platform.

Integration von Wonderware Historian mit Zwischenspeicherung (Store-and-Forward)

AVEVA Edge bietet eine native Integration mit AVEVA Historian und AVEVA Cloud Operations und zeigt pro Maschine einheitliche Netzknoten, die anlagenweit oder anlagenübergreifend dargestellt werden können. Diese Funktionalität erlaubt die Überwachung der Status- sowie Leistungsdaten der einzelnen Maschinen und erleichtert eine standortübergreifende Leistungsverfolgung und -protokollierung. Einfacher kann die Einhaltung behördlicher Vorschriften oder die Datenspeicherung und Berichtserstellung vom kleinen Einzelgerät bis zur gesamten Anlage nicht gestaltet werden. Der Datenzugriff erfolgt über gängige Softwarewerkzeuge wie Excel oder Microsoft SQL Server Analysis Services. Die Funktionalität der Zwischenspeicherung (Store-and-Forward) speichert Informationen lokal, falls die Verbindung zum Historian ausfällt, und leitet sie später zum Historian weiter, sobald die Verbindung wiederhergestellt ist. Darüber hinaus kann die AVEVA Edge auch über eine geschützte WAN-Verbindung oder per Satelliten-Verknüpfung mit einem Historian kommunizieren.

Der optimale Touch

Die Multi-Touch-Schnittstelle der AVEVA Edge erlaubt die Entwicklung von Anwendungen für jedes Gerät mit berührungsempfindlichem Bildschirm. Verwenden Sie gewohnte Touch-Gesten wie das Zoomen und Schwenken mit zwei Fingern.

Hardware-Unabhängigkeit und offene Konnektivität

  • Native Treiber für mehr als 240 Kommunikationsprotokolle, die alle wichtigen SPS, Temperaturregler, Stellungsregler, Energie-/Medienzähler, Barcode/2D/RFID-Leser und viele weiteren Geräte abdeckt.
  • Verbindung zu jeder beliebigen SQL-Datenbank (Microsoft SQL, MySQL, Wonderware Historian), zu Microsoft Access oder Excel und zu ERP/MES-Systemen.
  • Der Embedded Web Server erlaubt Ihnen, sich überall und zu jedem Zeitpunkt auf Ihre Maschine aufzuschalten.
  • Die Funktion der Zwischenspeicherung speichert Informationen lokal (bei ausgefallener Historian-Verbindung) und leitet sie später zum Historian weiter, sobald die Verbindung wiederhergestellt ist.

Neuerungen in AVEVA Edge 2014 R2 Patch 3

  • Neue Lizenzen für Microsoft Windows Desktop- und Server-Editionen
    • Unterstützung der „Full Runtime“-Editionen für Windows Desktop/Server Betriebssystem: Windows 7, 8, 10 und Windows Server 2008, 2012
  • Treiber
    • ADPRO: Automation Direct, mit Datenpunkt-Integration für PAC3000 und PAC2000
    • MQTT: für das Internet of Things (IoT)
    • ABCIP: Verbesserungen für EthernetIP (verschachteltes UDT und UDT mit Arrays)
    • SITIA: Unterstützung für SIEMENS TIA (Tag Integration und nativer Kommunikationstreiber für S7-1500 SPS), außer CEView und IoTView
  • Erweiterte Dateneingabe für Thin Clients mit Studio Mobile Access
    • Unterstützung der Sprache des Mobilgeräts
    • Anpassung an die virtuelle Tastatur des Mobilgerät-Betriebssystems
    • Unterstützung von numerischen und alphanumerischen Eingaben
  • Integration mit Wonderware Online
    • Zuweisung der Datenpunkte aus InTouch Machine Edition auf unterschiedliche Wonderware-Online-Datenpunkte (in der Cloud)
  • System Platform ITMEViewApp-Objektintegration
    • Verwaltung der InTouch-Machine-Edition-Anwendungen aus der ArchestrA IDE und der zentralen Galaxy Repository.
    • Einfache, logische Integration und Synchronisation der Datenpunktwerte sowie Alarmzustände von den Laufzeitstationen der InTouch Machine Edition mit System Platform.

AVEVA Edge
Technische Daten

Die AVEVA Edge unterstützt Gruppen- und Benutzerkonten, elektronische Unterschriften und Rückverfolgbarkeit sowie standardisierte LDAP-Server. Mehr dazu weiter unten.