Wonderware-Lösungen für die Wasser- und Abwasserwirtschaft

Wonderware verhilft Wasser- und Abwassereinrichtungen zu höhere Effizienz

Wasser & Abwasser

Wenden Sie sich an die Wonderware Germany Teams

Schritt 1

Füllen Sie das Formular aus.

 

Schritt 2

Erzählen Sie uns mehr über Ihre Anfrage.

 

Schritt 3

Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Die Herausforderung für Versorgungsunternehmen

Als Betreiber einer Wasser- oder Abwassereinrichtung haben Sie einiges zu bewältigen. Sie müssen nicht nur eine zuverlässige und kostengünstige Wasser- und Abwasserbewirtschaftung gewährleisten, sondern darüber hinaus zahlreiche gesetzliche Vorschriften einhalten und sicherstellen, dass Ihre Anlagen nachhaltig arbeiten.

Um die gesamte Weltbevölkerung zu bezahlbaren Preisen mit Wasser zu versorgen, benötigt die Wasserwirtschaft heute effizientere Methoden der Projektierung, eine Optimierung der Energiebereitstellung und eine kontextbasierte Compliance-Überwachung.

Mehr als genug globale Herausforderungen. Wie können Ingenieure in Entwicklungsländern mit Hilfe von Standard-Technologien eine zuverlässige und kostengünstige Wasser- und Abwasser-Bewirtschaftung aufbauen und vernetzen? Wie können Ingenieure die neue Kostengleichung zwischen Energie und Wasserqualität lösen, die energieintensive Wiederaufbereitungs- und Entsalzungstechnologien aufstellen? In welcher intelligenten Infrastruktur können Automatisierungsanbieter Echtzeitdaten übermitteln, die effektive Entscheidungen in Mehrnutzer-Umgebungen ermöglichen?

Herausforderungen meistern: Planungseffizienz und Kontinuität

Je mehr Anlagen ein Ingenieur projektieren, steuern und implementieren muss, umso weniger effektiv sind herkömmliche prozedurale und listengestützte Projektierungspläne. Werden diese durch objektorientierte Systeme mit Online-Planungsvorlagen ersetzt, sind immense Einsparungen realisierbar.

Einfacher Wissenstransfer

Ein wesentlicher Vorteil der Einbindung von Planungsdetails, Parametrierung und Visualisierung in einer Objekt-Methodologie besteht darin, dass sich Wissen und Erkenntnisse völlig problemlos von einem Jahr zum nächsten oder von einer Generation zur nachfolgenden weitergeben lassen.

Eine zentrale Entwicklungsumgebung

Neuere Fortschritte im Bereich der Planungssysteme ermöglichen die Entwicklung, Simulation, Tests und Implementierung unter Nutzung einer einzigen Umgebung. Auf diese Weise ist es für Entwickler und Planer deutlich einfacher, Anlagenmodelle einheitlich, mit geringer Fehlerwahrscheinlichkeit und fast ohne manuelle Eingriffe zu duplizieren oder zu erweitern.

Wiederverwendbarkeit

Die Beschreibung des Grundmodells einer Anlage in Form ihrer Funktionalität und Datenstruktur, ergänzt um die geeignete Visualisierung, ermöglicht die Nutzung wiederverwendbarer Objekte, ohne dass die Datenqualität abnimmt.